Fernsehbericht zum Amateurfunk – NDR

Funkgerät-Outdoor

Ein Hobby von mir ist ja bekannterweise der Amateurfunk. Leider hat es dieser interessante Funkdienst nicht leicht im Moment. Durch Handy und Internet ist der Reiz der drahtlosen Kommunikation etwas verloren gegangen und Nachwuchssorgen plagen die Funkvereine. Geblieben ist aber die Faszination an der Technik. Wenn man mit einem Stück draht oder einer kleinen Antenne auf dem Autodach mit Funkern außerhalb Europas sprechen kann ist das immer noch sehr interessant. Sogar die gute alte Morsetelegrafie wird von den Funkamateuren noch gepflegt. Durch diese Sendeart ist es sehr leicht möglich mit z.B. 5 Watt auch Amerika oder Australien zu erreichen. Ich bin selbst im Deutschen Amateur Radio Club (DARC) organisiert. Über den Club wird z.B. der weltweite Versand der Karten zur Bestätigung der Verbindungen realisiert. Das ist so eine Art Postkarte, genannt QSL Karte, auf der die Daten der Funkverbindung (QSO) vermerkt sind.

Der NDR hat jetzt einen kleinen Beitrag zum Amateurfunk veröffentlicht. Knapp und knackig auf den Punkt gebracht. Danke dafür!:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.